PPC - Wie fange ich an?


#1

Wie man PPC benutzt

Um Peercoin benutzen zu können, benötigt man eine Geldbörse. Dafür gibt es verschiedene Optionen:

  • einen Onlineservice nutzen (geringe Sicherheit, für Kleinmengen aber die einfachste Methode). Die einfachste Methode ist hier, einfach eine Börse wie BTC-E oder Crypto-Trade zu nutzen.
  • eine Geldbörse auf dem eigenen PC installieren (Sicherheit normalerweise ausreichend, wenn der PC virenfrei gehalten wird). Es empfiehlt sich bei größeren Mengen einen speziell abgesicherten Rechner, idealerweise ohne ständige Verbindung zum Internet, zu verwenden. Anleitung siehe unten.
  • eine Paperwallet: Hier druckt man die Zugangsdaten für die eigene Geldbörse auf ein Blatt Papier aus und verwahrt dieses. Eine der sichersten Methoden, da die Geldbörse niemals mit dem Internet verbunden werden muss (bis die Coins ausgegeben oder bewegt werden). Peercointalk bietet einen solchen Service selbst an:

http://wallet.peercointalk.org/ (einfach nach dem Generieren auf “Print” drücken und ausdrucken, die wichtigste Zeile ist der “Private Key”)

-Brainwallet: Eine weitere sichere Methode. Hier denkt man sich einen sinnlosen, aber gut zu merkenden Satz aus mehr als ca. 10 Wörtern aus und generiert daraus eine Geldbörse (also ein Schlüsselpaar und eine PPC-Adresse.) Ebenfalls auf http://wallet.peercointalk.org verfügbar. Wichtig: Der Satz darf kein Zitat sein und nirgendwo im Internet stehen, sonst ist ein Angriff möglich! Man kann den Satz natürlich auch aufschreiben bzw. ausdrucken.

1) Eine Geldbörse auf dem eigenen PC einrichten:

Die PPC-Installer für Windows, Linux und Mac OS X können von Peercoin.net heruntergeladen werden: http://www.peercoin.net/downloads

Projektseite / Quellcode: https://github.com/ppcoin/ppcoin

(aktuelle Version: 0.4)

Installation - Windows:

Es handelt sich um ein ausführbares Programm, einfach per Doppelklick starten und es sollte installieren.

Installation - Linux:

Den Ordner in ein beliebiges Verzeichnis entpacken (z.B. /home/DeinBenutzername/ppcoin/). Mit ppcoin-qt im Unterverzeichnis bin/32/ppcoin-qt kann der grafische Client gestartet werden.

Ein symbolischer Link in /home/DeinBenutzername/bin macht es einfacher, das PPC Programm zu starten. Für diesen Zweck kannst du folgende Zeilen kopieren und in ein Terminal einfügen (es wird davon ausgegangen, dass PPCoin in /home/DeinBenutzername/ppcoin/ installiert ist):

ln -s /home/DeinBenutzername/ppcoin/bin/32/ppcoin-qt /home/DeinBenutzername/bin/ppcoin-qt
ln -s /home/DeinBenutzername/ppcoin/bin/32/ppcoind /home/DeinBenutzername/bin/ppcoind

Um das Programm zu starten, einfach folgendes in ein Terminal eingeben:

ppcoin-qt

Natürlich kannst du auch einen grafischen Launcher erstellen (je nach Desktopumgebung).

Installation Mac OS X:

Für Infos zum Mac-Client: Mac OSX Builds auf Bitcointalk (eventuell veraltet).

Peerunity: Community-Client mit erweiterten Funktionen

Alternativ zum offiziellen Client gibt es seit 2014 auch den Community-Client Peerunity, der zahlreiche Komfortfunktionen wie Coin Control und “verschlüsseltes Mining per Knopfdruck” bietet. Er basiert auf dem Peercoin-Code.

Download:

Github: Version 0.1.0

Infos über Peerunity

2)Wo kann ich PPC kaufen und verkaufen?

[ul][li]http://btc-e.com/: PPC kann mit BTC und USD getradet werden. BTC-E ist derzeit die liquideste PPC-Börse und hat recht niedrige Abhebe- und Trade-Gebühren.[/li]
[li]http://crypto-trade.com/: PPC kann direkt für Dollar gekauft werden (z.B. über den Online-Bezahldienst OKPay, der per SEPA-Überweisung gebührenfrei aufladbar ist) und gegen BTC und XPM (Primecoin) getradet werden. Annehmbare Liquidität und geringe Abhebegebühr.[/li]
[li]http://coinmkt.com : PPC kann direkt für Dollar gekauft werden und mit BTC getradet werden. Derzeit ist die Aufladung des Kontos nur mit US-Services möglich.[/li]
[li]http://vircurex.com/ bietet direkte USD/PPC Trades an, auch kann PPC mit BTC sowie mit zahlreichen Altcoins erworben werden. Inzwischen akzeptable Abhebegebühren.[/li]
[li]http://bter.com/ - Chinesische Altcoin-Börse mit PPC/BTC Trades. Recht wenig Liquidität, dafür niedrige Abhebegebühren.[/li]
[li]Kleinere Börsen sind http://cryptsy.com und http://cryptonit.net. Bei beiden kann PPC nur gegen BTC getauscht werden[/li][/ul]

3)Wie erhalte ich meine “Prämie”? (Kurze Stake-Minting-Anleitung)

Eigentlich muss man nur den Rechner mit dem PPCoin-Programm so lange wie möglich laufen lassen. Es werden etwa 1 Prozent Prämie im Jahr generiert, diese werden jedoch unregelmäßig gezahlt. Wann genau ein bestimmter Teilnehmer diese “Belohnung” bekommt, hängt vom Zufall ab.

Faustregel: Je länger man die Coins nicht bewegt und je länger man das Programm laufen lässt, um so schneller kommt man an seine Prämie.

Es gilt mehrere Dinge zu beachten:

[ol][li]Verschlüsselte Geldbörsen (Wallets) erhalten keine Prämie! Peerunity (siehe oben) bietet jedoch eine Möglichkeit, ein verschlüsseltes Wallet per Klick fürs Minting freizuschalten. Es gibt für fortgeschrittene Nutzer auch für den offiziellen Client eine Methode, die Wallet nur für das “Stake Minting” zu entschlüsseln. Eine englischsprachige Anleitung findet man hier: Windows - Linux [/li]
[li]Erst wenn die Coins 30 Tage lang im Wallet liegen, ohne bewegt zu werden, darf ein Benutzer Transaktionen bestätigen und wird erst dann auch bei der Verteilung der “Zinsen” berücksichtigt (Dies ist eine Sicherheitsmaßnahme).[/li]
[li]Selbst eine Bewegung eines Teils der Coins kann die Prämienzahlungen beeinträchtigen* (Dies liegt daran, dass bei PPC wie bei Bitcoin immer bei einer Transaktion mehrere “zusammenhängende Coins” bewegt werden und das “Wechselgeld” zurückgesendet wird. Dies zählt als “Bewegen” der Coins und macht die Prämienzahlungen zunichte, bzw. man fängt wieder bei Null an.)[/li]
[li]Nicht beeinträchtigt wird die “Prämienzahlung” durch das Empfangen von Coins. Allerdings werden die neu empfangenen Coins ebenfalls erst nach 30 Tagen für die Berechnung der Prämie berücksichtigt.[/li]
[li]Wichtig: Wenn ein “Stake-Block” gefunden wurde (man also Prämie erhalten hat), werden alle Coins in dieser Adresse für etwa drei Tage blockiert und können nicht ausgegeben werden! Um dies zu verhindern, sollte man, wenn man auf die Coins angewiesen ist, in der Konfigurationsdatei ppcoin.conf den Parameter “reservebalance” setzen. Der hier festgelegte Wert stellt Coins dar, die immer zur Verfügung stehen, auch wenn ein “Stake-Block” gefunden wird. (Dafür werden diese nicht bei der Prämienberechnung berücksichtigt).
[/li][li]Man kann also sagen, dass die Prämie bei PPC eher wie Zinsen bei einer Festgeldanlage funktionieren, nicht wie die Zinsen eines regulären Girokontos oder Sparbuchs. Ein guter Tipp: Eine PPC-Adresse als “Sparkonto” für die Prämiengenerierung anlegen und separat eine als “Girokonto” für die laufenden Ausgaben. [/li][/ol]

(*: Eingentlich ist es etwas komplizierter: Bei allen Kryptowährungen, die von Bitcoin abstammen, werden die Coins, die in verschiedenen Transaktionen empfangen werden, separat in der Wallet gespeichert. Wenn man also mehrmals Coins empfangen hat, kann man einen Teil davon für Zahlungen verwenden, während der Rest weiter “Stake” generiert. Ein Beispiel: Wenn ich 1 PPC von Maria und zwei Wochen später 1 PPC von Johannes bekomme, und zwei Monate später, wenn also beide Coins schon “Stake” generieren, 1 PPC an Georg schicke, kann eines der beiden PPC weiterhin Stake generieren, da es ja separat empfangen wurde. Wenn die beiden PPC aber gleichzeitig empfangen wurden, werden beide an Georg gesandt und 1 PPC als “Rückgeld” zurückgeschickt, die Coins werden also beide bewegt und die Stake-Generierung wird für 30 Tage ausgesetzt.)


#2

Für was ist denn diese 2. Datei? Wenn ich diese .conf Datei die da gefordert wird erstelle, bekomme ich die Meldung das sie immernoch fehlt :frowning:


#3

Hast du das Problem inzwischen gelöst? Hab die Frage übersehen.

Bei mir wollte das Programm, wenn ich mich richtig erinnere, bei der Installation gar keine Conf-Datei. Ich habe dann aber eine erstellt um die Wallet zum “Proof-of-Stake-Minting” automatisch zu entschlüsseln.

Wie sieht die Fehlermeldung genau aus?


#4

Hallo, erstmal nur 2 Fragen

  1. Was benötige ich zum minen?

  2. wie kann ich den Ordner aus “AppData” von PPC oder auch XPM verschieben???


#5
  1. Bei Mining kenne ich mich nicht so aus. Du musst dich bei einem Pool anmelden:

Liste für PPC:

Coinotron site - http://coinotron.com - Pay Per Share or Proportional mine PPCoins
Stratum PPCoin Pool - https://ppcoin.d7.lt/ - PPLNS mine PPCoins
Stratum PPCoin Pool - http://ppc.fixx.ru/ - PPLNS mine PPCoins
Stratum PPCoin Pool - http://ppcpool.us.to - PPLNS mine PPCoins
https://coinex.pw/mining/pools/PPC
fee 0%, stratum + vardiff - http://ppc.coinmine.pl/

außerdem brauchst du das Programm “cgminer”. Schau mal ins Mining-Forum, dort findest du Tipps zur Konfiguration. Vielleicht ist aber auch ein deutschsprachiger Mining-Experte hier :wink:

  1. Ich vermute mal, du möchtest die Blockchain auf eine andere Festplatte/Partition auslagern wegen dem Speicherplatzbedarf? Dummerweise habe ich gerade kein Windows zum Ausprobieren, aber du müsstest eine Verknüpfung %AppData%/ppcoin -> DeinNeuerSpeicherort/ppcoin erstellen. Unter Linux geht es zumindest so.

#6

Hallo erstmal,

also ich bin eigentlich recht neu, was diese kryptowährungen angeht, aber aufgrund der ganzen berichterstattung der letzten zeit bezogen auf Bitcoin habe ich mir gedacht, dass ich mir das ganze vielleicht mal anschauen sollte.
Da Bitcoin mir aber irgendwie zu wechselhaft ist, dachte ich mir ich probiere es mal mit peercoin.

Mein problem ist allerdings, das ich zum ausprobieren auch ein paar von diesen coins brauche und irgendwie finde ich keine brauchbare und unkomplizierte variante an die dinger zu kommen. Es gibt hier im threat zwar ein paar links, aber das wirkt irgendwie alles so kompliziert und scheint auch hauptsächlich für amis zu sein. Gibt es nicht irgendeine möglichkeit an so ein paar coins zu kommen, ohne gleich irgendwo bei einem dritt dienstleister ein konto zu eröffnen? Ich würde da an irgendwas denken, wo man mal eben im nächsten laden so eine Paysafecard kaufen könnte und die dann direkt in coins umtauschen lassen kann, unkompliziert und ohne irgendwelche konten und so.


#7

Versuch es mal im Marktplatz, vielleicht tauscht ja jemand PSC gegen Peercoins. Ansonsten sollte in nächster Zeit auch Localpeercoins online gehen, da wirst du dann mit Cash handeln können.


#8

Auch wenn hier nicht wirklich viel los ist, fände ich es sinnvoll die Links zum Wallet aktuell zu halten bzw. auf Peerunity zu verweisen :slight_smile:


#9

Done! Du hast recht, da hat sich ja einiges getan in letzter Zeit. Ich hoffe jetzt ist alles wieder halbwegs aktuell.

(Gerne können hier im Thread Vorschläge gemacht werden, was sonst noch oben rein kann).


#10

Will keine Werbung machen, aber ich kaufe die Peercoins bei https://anycoindirect.eu/

Die bieten Transaktionen via SOFORT an zu relativ überschaubaren Gebühren. Und es kommt aus Holland, es muss gut sein ;D


#11

Kann ich die PPC auch irgendwo und wie sichern wenn ich diese erworben habe?
Lese davon grad nix


#12

ratio,

Schau dir mal paper wallets oder generell cold storage an. Ist vom Prinzip bei allen cryptos gleich.

Ist hier für peercoin und bei Firma Google für bitcoin ausführlichst beschrieben :slight_smile:


#13

Jain,
bitcoins ist kein Ding…
Da benütze ich nen Wallet und Backup kommt per Mail…also habe ich es…

Bei PPC benütze ich BTC-e was aber keine Option zum Sichern anbietet oder irre ich mich??

Grüße


#14

Soweit ich weiß, bietet btc-e nur die Option zum abheben/withdrawal an.

Ich nehme an, du benutzt einen Service a la blockchain.info, der dir wallet Backups per Mail schickt?

Verlässlich gibt es sowas für PPC noch nicht.

Also a) Peerunity oder Peercoin client herunterladen, dort eine Empfangsadresse generieren und die wallet.dat sichern

oder
B) eine Paperwallet generieren, ausdrucken und die coins dort hin senden


#15

Jup, das wird so gehen müssen.

Danke dir.


#16

Hallo Ratio,

vergiß Blockchain.info, das ist ein Sonderding für Bitcoin, was es für andere Cryptowährungen nicht gibt.

Der Standard-Weg, um ein Coins einer Cryptowährung bei sich selbst zu speichern sieht so aus:

  1. Du lädst dir die Standard-Wallet-Software runter, und lädst die Blockchain komplett runter. Das geht automatisch, sobald du die Software startest. Das dauert bei Bitcoin eine halbe Woche (deswegen gehen viele Leute bei Bitcoin andere Wege, um ihre coins zu sichern), bei Litecoin und Dogecoin einen knappen Tag, und bei allen anderen Coins dauert es nur wenige Stunden. Bei Peercoin vielleicht sogar weniger als eine Stunde.

  2. Du kaufst deine Coins bei einer Exchange.

  3. Du schaust in der Wallet-Software unter “Geld empfangen/Receive Coins” deine Adresse nach, die die Software für dich generiert hat.

  4. Du kopierst diese Adresse und teilst sie der Exchange mit, dass deine Coins dorthingeschickt werden sollen. Das musst du dann in der Regel noch per automatisch-generierter E-mail bestätigen.

  5. Nach einigen Minuten siehst du dann den Geldeingang in deiner Wallet-Software.

Solltest du mehr als nur ein paar Euro Spielgeld investieren, dann solltest du unbedingt dein Wallet verschlüsseln, bevor du die Coins zu dir schicken lässt. Die Standard-Software hat dazu eine Funktion in den Menüs. Wähle ein sehr sehr langes Passwort, denn jemand, der deine Wallet-Datei von deinem PC stiehlt (da ist dein Private key bzw. deine Coins gespeichert), der kann unendlich lange versuchen, dein Passwort zu finden. Wenn das Passwort aber so etwas wie “34+Drä85sdg8783J§%JSDxx3§F8834§jdfs-sdd#sdfeeG<e” ist, dann hilft auch unendlich lange Zeit nicht, um das per Zufall zu finden :wink:
Das Passwort musst du natürlich an mehreren Stellen sicher notieren. Ebenso wie die Wallet-Datei, die darfst du nicht verlieren. Dazu gibt es in der Software in der Regel eine Backup-Funktion.

Wenn noch etwas unklar ist, dann frag einfach nochmal hier nach!


#17

Hallo Zusammen,
ich bin neu hier und interessiere mich sehr für PPC.

Alle reden von Prägen und PPC lange im Wallet behalten, doch ich habe da einige Fragen.

Beispiel:

Ich habe eine Summe X z.B. 1000PPC

a) Krieg ich die 1 % Guthaben gutgeschrieben und wann?
b) Muss ich auch prägen um an diese 1 % heranzukommen oder reicht es lediglich das Geld lange unberührt auf dem Wallet zu lassen?!
c) Wonach richten sich die 1 % von meinen 1000PPC oder wonach?

Gibt es irgendwie Tipps woran ich den Trend bei der PPC Kursen sehen kann? Oder wie macht ihr das um zu sehen ob es sich lohnt zu investieren, weil momentan sinkt es ja leider nur :frowning:

Danke für die Antworten schonmal .


#18

https://findstakejs.peercointalk.org/ may give an answer WHEN it happens


#19

Was soll ich mit dem Link?!

Kann mir keiner Hilfreiche informationen geben vllt?! :frowning:


#20

I googled translated that.
If english is not a problem, these two links will help:

https://www.peercointalk.org/index.php?topic=3379.msg32800#msg32800

minting tutorial